Samstag, 17. April 2021

Notruf: 112

21 neue Atemschutzgeräteträger für die Feuerwehr der Stadt Düren

Am vergangenen Wochenende konnten 21 Mitglieder der Feuerwehr Stadt Düren ihren Atemschutzgeräteträgerlehrgang erfolgreich beenden, der insgesamt 4 Wochen andauerte und auf dem

Gelände des Feuerschutztechnischen Zentrums des Kreises Düren in Stockheim stattfand.

Der aktuellen Corona-Pandemie geschuldet, wurde der gesamte theoretische Unterricht im e-learning als Selbststudium durchgeführt. Der im Anschluss stattgefundene praktische Lehrgangsteil wurde auf insgesamt 3 Samstage aufgeteilt. Hier wurde penibel auf Corona-Schutzmaßnahmen geachtet, sodass der Lehrgang noch einmal in 3 Kleingruppen aufgeteilt wurde. Die meiste Zeit verbrachten die Teilnehmer im Freien, was bei teilweise -8 Grad am ersten Lehrgangstag nicht immer einfach war.

Auch nach Corona sollen Teile des Corona-Lehrgangskonzeptes weiterverwendet werden. So führt die Auslagerung bzw. theoretische Vorbereitung des Lehrgangs im e-learning dazu, dass der praktische Teil erweitert bzw. maximiert werden kann. Durch die erweiterte Praxis können Handgriffe und taktische Vorgehensweisen intensiver geschult werden.

Der größte Anteil der Teilnehmer hat im November des letzten Jahres die Feuerwehrlaufbahn gestartet. Nach erfolgreichem Truppmann 1- und Sprechfunkerlehrgang zwischen November und Januar, dem jetzt abgeschlossenen Atemschutzgeräteträgerlehrgang, befinden sich die Teilnehmer aktuell zusätzlich noch im Truppmann-2-Lehrgang. Dieser ist modular aufgebaut und endet voraussichtlich im April. Somit ist im April die gesamte ehrenamtliche Grundausbildung bei den Meisten abgeschlossen, was gerade in der aktuellen schwierigen Situation die zuständigen Führungskräfte mit stolz erfüllt.

Wer auch Interesse an einer Mitarbeit bei der Feuerwehr der Stadt Düren hat, kann sich jederzeit unter http://feuerwehr-dueren.com/mitgliedergewinnung informieren. In den Sozialen Medien findet ihr uns unter #einsatzfuerdueren oder #feuerwehrdueren oder per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Rückfragen bitte an:
Feuerwehr Düren
Telefon: 02421 9769-1400
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.feuerwehr-dueren.com/