Sonntag, 07. Juni 2020

Notruf: 112

Ereignisreicher Nachmittag für die Feuerwehr Düren

21.04.2020: Ereignisreicher Nachmittag für die Feuerwehr Düren

Am gestrigen Nachmittag ereigneten sich mehrere Einsätze für die Feuerwehr Düren. So kam es zwischen 16 und 23 Uhr zu 8 Alarmierungen durch die Leitstelle. Nahe der Ortschaft Düren-Birgel kam es zu einem

Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Der Fahrer, sowie seine Beifahrerin erlitten hierbei so schwere Verletzungen, dass beide in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die K27 teilweise gesperrt. Am frühen Abend unterstütze die Feuerwehr die Kollegen des Rettungsdienstes bei einer Personenrettung. Auf der Girbelsrather Straße kam es zu einem tragischen Unfall. Ein Kind fiel vom Balkon auf einen 4 Meter tiefergelegenen Balkon und musste dort von den Einsatzkräften gerettet werden. Aufgrund der schwere der Verletzungen wurde das Kind mittels Rettungshubschrauber in die Uni Klinik Aachen geflogen. Weiterhin wurde die Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage, einer unklaren Rauchentwicklung, einem verletzten Tier, einer Ölspur, einer Person hinter verschossener Tür, einem brennenden Baum sowie einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert.

Rückfragen bitte an:
Feuerwehr Düren
Telefon: 02421 9769-1114
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!