30.06.2019 NRW-Meisterschaften Mountainbike in Einruhr

Wie auch schon im Vorjahr bei den deutschen Meisterschaften starteten wir mit sechs Kollegen auf der 40-km-Strecke. Bei annähernd 30 Grad um 10:00 Uhr vormittags fielen die 1.000 hm allerdings nicht ganz so leicht wie in 2018. Außerdem hatten wir mit einigen kleineren sowie größeren Defekten zu kämpfen und finishten durch Daniels Kettenriss leider nicht in voller Stärke. Unsere zwei schnellsten, Markus Rüttgers und Dirk Frankenberg, konnten trotz allem den dritten Platz in der Mannschaftswertung erzielen. Das Starterfeld war leider gegenüber dem Vorjahr zahlenmäßig mit rund 60 Kollegen nicht ganz so stark besetzt. Dennoch erreichte der schnellste Feuerwehrmann (BF Witten) das Ziel nur circa 01:40 Minute nach dem Gesamtsieger und sicherte sich so den vierten Platz bei insgesamt knapp 300 Teilnehmern. In den Altersklassen erzielten wir mit Achilleas Tzamtzis (erster Senioren 4) und Markus Rüttgers (dritter Senioren 2) ebenfalls zwei Plätze auf dem Podium der Landesmeisterschaft.