11.03.2018 # BD2 # Brandmeldealarm

Datum: 11.03.2018
Alarmzeit: 22:28 Uhr
Art: BD2; Brandmeldealarm, Kellerbrand
Einsatzort: Hauptbahnhof, Düren
Alarmierte Kräfte: Hauptwache, B-Dienst, C-Dienst, LZ Mitte (LG Mitte 1, LG Mitte 2), LG Birkesdorf, FÜG (Leitung)


Einsatzbericht: 

Um 22:28 h wurde die Feuerwehr Düren zu einem Brandmeldealarm im Hauptbahnhof Düren alarmiert. Vor Ort stellte sich sehr schnell heraus, dass die Brandmeldeanlage aufgrund eines bestätigten Brandgeschehen im Kellerbereich ausgelöst hatte. Es konnte ein Brand in einem Kellerraum lokalisiert werden. Hierauf wurde das Einsatzstichwort entsprechend auf BD2 – Kellerbrand erhöht. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz wurde das Feuer bekämpft und konnte rasch gelöscht werden. Der Brand konnte auf den Entstehungsbereich eingeschränkt werden. Aufgrund der frühzeitigen Alarmierung durch die Brandmeldeanlage wurde eine Ausdehung des Brandes verhindert. Hier hat die Technik seinen Sinn erfüllt.

Aufwändig gestaltete sich die Belüftung der betroffenen Räume. Aufgrund der baulich fehlenden Abluftöffnung stießen die Belüftungsmaßnahmen mit Hochleistungslüftern an die Grenzen. Daher wurde das Entlüftungsgerät der Feuerwehr Düren nachgefordert. Mit diesem und den in den Kellerbereich gelegten „Lutten“ konnte der Kellerbereich entraucht werden und im Anschluss die Brandmeldeanlage endgültig zurückgestellt werden.  Die Feuerwehr Düren war mit 29 Einsatzkräften vor Ort.