08.10.2018 # BOMFU # Kampfmittelfund

Datum: 08.10.2018
Alarmzeit: 16:01 Uhr
Art: BOMFU, Kampfmittelfund
Einsatzort: Breite Straße, Düren-Echtz
Alarmierte Kräfte: Hauptwache, B-Dienst, C-Dienst, LG Echtz, FÜG Stufe GELB, Polizei, Ordnungsamt, DRK Schlich


Einsatzbericht der Stadt Düren auf Facebook:

Bombenfund in Düren-Echtz

Update 20:15 Uhr:

Die Bombe ist entschärft. Vielen Dank an Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt und DRK-Bereitschaft Schlich.

- - - - -

Update 19:43 Uhr:

Die Entschärfung der Bombe beginnt.

- - - - -

Update 19:05 Uhr: 
In diesen Minuten startet das Ordnungsamt der Stadt Düren gemeinsam mit der Feuerwehr und der Polizei mit den Evakuierungen der Wohnhäuser in Düren-Echtz. In einem Radius von rund 300 Metern rund um die Breite Straße müssen die Bewohner und Anlieger ihre Wohnungen und das Gelände unverzüglich verlassen.

Folgende Straßen werden (teilweise) geräumt:

Windgensgasse
Steinbißstraße (bis Ecke Maternusstraße)
Maternusstraße
Lourdesstraße (bis St. Michael Straße)
Weidmühlenstraße
Haarweg (ohne Seitenstraße)

Betroffen sind rund 400 Anwohner/innen. Nach Räumung des Wohngebietes und kurz vor der Entschärfung der Bombe werden alle Straßen und Kreuzungen rund um das Evakuierungsgebiet für den Verkehr gesperrt werden.

Als Sammelpunkt für die evakuierte Bevölkerung ist das Landgasthaus „Echtzer Hof“ in der Steinbißstraße 18 vorgesehen.

Für Fragen wurde eine Hotline eingerichtet: Telefonnummer 02421 25-1029.

- - - -

Bei Erdarbeiten wurde am heutigen Montagnachmittag, 08. Oktober 2018, in Düren-Echtz, in der Breite Straße 61, ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Es handelt sich um eine Zwei-Zentner-Bombe englischen Typs. Sie verfügt über einen intakten Heckaufschlagszünder und soll nach Angaben des Kampfmittelräumdienstes noch am heuten Tag entschärft werden.

Der Ordnungsdienst der Stadt Düren, die Feuerwehr und die Polizei Düren sind vor Ort, sichern die Fundstelle und informieren die Anwohner, die heute noch evakuiert werden müssen. Betroffen sind circa 400 Anwohner.

Die Stadt informiert, sobald weitere Einzelheiten zum Umfang der Evakuierungen und zum Zeitplan feststehen.

20181008 Bombe Echtz