Mittwoch, 30. September 2020

Notruf: 112

Ein "Neuer" im Fuhrpark der Feuerwehr Düren


Bilder: Kai Ulhas,Carsten Michalski und Peter Berndgen

03.08.2020   Ein "Neuer" im Fuhrpark der Feuerwehr Düren

Nachdem bereits 2018 ein Schlauchwagen SW Kat Schutz im Rahmen von Bundes- und Landesbeschaffungen bei der Löschgruppe Gürzenich stationiert wurde, ist jetzt noch ein

Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz beim Löschzug Mitte hinzugekommen. Offiziell wurden in dieser Woche durch den Landrat des Kreis Düren Wolfgang Spelthahn insgesamt 4 Löschfahrzeuge, der Schlauchwagen SW Kat Schutz, sowie ein Gerätewagen "Logistik" mit einem fahrbaren Stromerzeuger als Anhänger an Feuerwehren im Kreis Düren übergeben.Für die Stadt Düren nahmen der erste Beigeordnete Thomas Hissel, der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Düren StBI Thomas Quast sowie die Einheitsführer BI Stefan Treuling vom Löschzug Mitte und BOI Markus Herzog und HBM Volker Schmitz von der Löschgruppe Gürzenich offiziell die Schlüssel für die Fahrzeuge in Empfang.Die Fahrzeuge können von den Feuerwehren im normalen Dienst am Standort benutzt werden. Im Gegenzug wird das Personal für die Fahrzeuge bereitgestellt, wenn diese zu überregionalen Einsätzen auf Landes- oder Bundesebene gerufen werden.Während der Schlauchwagen bei der Löschgruppe Gürzenich bereits voll in den Einsatzdienst integriert ist, hat beim Löschzug Mitte jetzt die Einweisung begonnen, damit das LF 20 Kat Schutz dann auch in den #einsatzfuerdueren gehen kann.

Einen ausführlichen Bericht zur Übergabe findet man auf der Seite des KFV Düren e.V..