Samstag, 17. April 2021

Notruf: 112

Kuriose zeitgleiche Brandereignisse in Düren

Gegen 05:45 Uhr wurde die Feuerwehr Düren zu einem Brand eines PKW's zum Friedrich-Ebert-Platz alarmiert. Dort wurde ein, im Motorraum brennendes Fahrzeug vorgefunden. Dieses konnte

schnell gelöscht werden. Während der Maßnahmen konnte dann in der Nachbarschaft ein Kellerbrand festgestellt werden. Daraufhin wurden das Einsatzstichwort mit Zusatz auf Menschenleben in Gefahr erhöht und weitere Kräfte zur Einsatzstelle alarmiert. Eine Menschenrettung wurde sofort bereits von den ersteingetroffenen Kräften eingeleitet. Bei der Erkundung wurde dann noch ein Zimmerbrand im 2. OG und gleichzeitig ein Kellerbrand in einem angrenzenden, dreigeschossigen Mehrfamilienhause festgestellt. Aus dem Brandhaus wurden insgesamt 11 Personen gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Die Brände in dem Mehrfamilienhaus und der PKW-Brand wurden durch insgesamt 6 Trupps unter Atemschutz und Vornahme von insgesamt 4 Strahlrohren gelöscht. Für die Einsatzdauer wurde die Schoellerstraße und der Kreisverkehr durch die Polizei voll gesperrt. Insgesamt war die Feuerwehr Düren mit 65 Kräften und der Rettungdienst mit 25 Kräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düren
Telefon: 02421 9769-1114
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.feuerwehr-dueren.com/