03.12.2018 Delegation der Feuerwehr Düren beim Barbarafest in Valenciennes

Vom 01.12. bis 02.12.2018 besucht eine Delegation der Feuerwehr Düren die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Valenciennes zu ihrem traditionellen Barbarafest. Nach der Gefallenenehrung auf dem Gelände der Wache folgte ein Empfang. Bei diesem wurden der langjährige Förderer der Feuerwehrpartnerschaft Guy Fromont und der Wachleiter Ludovic Delecourt verabschiedet. Ihnen wurde ein Geschenk der Feuerwehr Stadt Düren überreicht. Beide werden aus beruflichen Gründen zu einer anderen Feuerwehr wechseln.
Neben dem offiziellen Teil der Veranstaltung blieb der Gruppe auch noch etwas Zeit für einen Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem zentralen Platz in Valenciennes. Es war ein gelungenes Freundschaftstreffen, bei dem auch in diesem Jahr wieder neue Kollegen und Kolleginnen Freunde gefunden haben. Mit der Hoffnung, sich im nächsten Jahr zur Feier der 60-jährigen Partnerschaft Düren-Valenciennes wiederzusehen, trat man am späten Sonntagnachmittag die Rückreise an.

25.11.2018 TM1-Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen

Am heutigen Sonntag konnten zwei Kameradinnen und 14 Kameraden der Feuerwehr Düren ihren Grundlehrgang Truppmann 1 (TM1) mit erfolgreich abgelegter Prüfung beenden. An den letzten vier Wochenenden wurden sie durch das Ausbilderteam um Lehrgangsleiter BI Raphael Baouab in den Grundlagen, Tätigkeiten und Funktionen der Feuerwehr unterrichtet. Sowohl in Theorie und Praxis konnten die Teilnehmer in den Prüfungen das zuvor Erlernte unter Beweis stellen. Ein Dank gilt der Ausbildungsabteilung der Feuerwehr Düren und dem Ausbildungsleiter BA Marc Heimlich für die Organisation und Durchführung des Lehrgangs.

25110218 TM1

Das Bild zeigt die Lehrgangsteilnehmer nach erfolgreicher Prüfung zusammen mit dem stellv. Wehrleiter Thomas Quast (2. v. links), dem Ausbilderteam und Lehrgangsleiter BI Raphael Baouab (links).

22.11.2018 Vier neue HLF 20 bei der Feuerwehr Düren

Die Löschgruppe Lendersdorf ist eine von vier Einheiten, die mit einem HLF 20 ausgestattet werden. Das Fahrzeug, mit einem Fahgestell von Volvo und einem Aufbau der Firma Lentner, wurde in der letzten Woche übergeben und in Dienst gestellt. Die Fahrzeuge für die Einheiten in Echtz und Birkesdorf sollen noch bis Ende diesen Jahres bzw. zu Beginn des neuen Jahres übergeben werden. Das vierte HLF ist für die Hauptwache vorgesehen. Somit können wir im letzten Quartal 2018/ersten Quartal 2019 vier neue HLF in Dienst nehmen. Alle vier Fahrzeuge sind baugleich.
 
Hier ein paar Bilder des neuen HLF der Löschgruppe Lendersdorf. 
 
 
Die Bilder sind von Carsten Michalski (https://www.cm-foto.de/) und der Löschgruppe zur Verfügung gestellt worden.

09.11.2018 Traurige Nachricht aus Altmünster/Neukirchen

Mit großer Traurigkeit haben wir die Nachricht vom Tod eines guten und treuen Freundes und Ehrenkommandanten der Feuerwehr Neukirchen aufgenommen. Am Allerheiligen-Tag ist Franz Spiesberger sen., jahrzehntelang Partnerschaftsreferent der oberösterreichischen Marktgemeinde Altmünster, im 87. Lebensjahr gestorben. Mit Leib und Seele hat er für die Partnerschaft gelebt, um die hundert Mal hat er Düren besucht. Der Schüleraustausch, den er viele Jahre leitete, und das Miteinander der Vereine lagen ihm besonders am Herzen.
 
Die Löschgruppe Niederau, die auch schon seit fast 40 Jahren die Partnerschaft mit der Feuerwehr der Partnergemeinde pflegt und lebt, war mit einer Abordung bei der Trauerfeier anwesend. Somit konnten wir auch unserer großen Trauer Ausdruck verleihen und Franz einen letzten Gruß erweisen. 
 
Wir trauern mit seiner Ehefrau und der ganzen großen Familie.
 
Franz Spießberger

08.11.2018 Ein Leben im Dienst der Feuerwehr - Bundesverdienstkreuz für Hans-Jürgen Pelzer

Unserem langjährigen Wehrleiter Hans-Jürgen Pelzer wurde am 08.11.2018 eine ganz besondere Ehre zu teil. Aus den Händen von Landrat Wolfgang Spelthahn, als Vertreter des Bundespräsidenten Franz-Walter Steinmeier, erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande. Nicht nur 23 Jahre Wehrleiter und über 40 Jahre aktiver Feuerwehrdienst, Jürgen Pelzer war auch ehrenamtlich bei seinem Fußballverein Viktoria Arnoldsweiler und beim Sportgericht tätig. Alles weitere im Zeitungsbeicht.

 

DZ 09112018 HJPelzer